Max und die wilde 7 - Die Geister-Oma

Ziemlich wilde Freunde! - Von wegen alte Knacker! Wer wie Max ein Meisterdetektiv werden will, kann sich keine besseren Freunde als Vera, Horst und Kilian wünschen. Mit den drei wilden Alten vom Tisch Nr. 7 ist das Leben im Seniorenheim Burg Geroldseck tausend Mal spannender als in einem stinknormalen Zuhause. Aber leider auch tausend Mal anstrengender. Denn Max muss zu einem Fußball-Duell gegen seinen Erzfeind Ole antreten. Und das mit einem Opa-Team!

Doch was noch schlimmer ist: Nachts treibt eine gruselige Geister-Oma auf der Burg ihr Unwesen! Ist es wirklich ein echter Spuk? Oder stecken finstere Pläne dahinter? Keine Frage: Max und die Wilde Sieben müssen schnellstens ermitteln!

Ein neuer Fall für die schrumpeligsten und coolsten Meisterdetektive der Welt!

Autoren
Lisa-Marie Dickreiter
Winfried Oelsner

Illustrationen
Ute Krause

Verlag
Oetinger

Das Hörbuch zu "Max und die Wilde Sieben - Die Geister-Oma" ist zeitgleich bei Oetinger Audio erschienen. Gesprochen von Simon Jäger.

Pressestimmen

"An diesem Kinderkrimi stimmt einfach alles."
Kathrin Köller, Eselsohr - Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien, August 2015

"Die Bücher leben von den skurrilen Typen und davon, dass sie erfrischend respektlos
und sehr humorvoll vom Alltag auf Burg Geroldseck erzählen."

Katja Weise, Buchtipp NDR, 19.06.2015

“Witzig und aufregend zugleich ist der zweite Band der 'Max und die Wilde Sieben'-Reihe.”
aktueller bericht, Saarländischer Rundfunk (TV), 02.04.2015



"Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner ist ein rasanter und witziger Kinderkrimi gelungen, der immer neue Volten schlägt und sich überraschend auflöst."
Robert Ullmann, Badische Zeitung, Dezember 2014

"Max ist neun und wohnt seit kurzem im Altersheim. Wer denkt, das ist uncool, der verpasst zwei der witzigsten Geschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe."
Füchsleclub vom SC Freiburg, 30.03.2015